Versicherung - Definition und Erklärung Regionalklassen

Regionalklassen sind der Kraftfahrtversicherung zuzuordnen. Sie betreffen im Einzelnen die Kfz-Haftpflichtversicherung, die Kfz-Teilkaskoversicherung sowie die KFZ-Vollkaskoversicherung und haben eine direkte Auswirkung auf die vom Versicherer veranschlagte Prämie. Jedes Jahr im Oktober werden von unabhängigen Treuhändern, neue Regionalklasseneinstufungen für jede Art der KFZ-Versicherung ermittelt. Grundlage der Ermittlung ist der Schadenbedarfsindex für den jeweiligen Zulassungsbezirk. Der Schadenbedarfsindex beinhaltet die Statistiken über die Schadenhöhe und Schadenhäufigkeit der vergangenen 5 Jahre. Steigt der Schadenbedarfindex eines Bezirkes, wird die Regionalklasse angehoben. Sinkt der Index, wird die Regionalklasse abgesenkt.

Datum der letzten Änderung: 22.05.2015


Begriffe aus dem Index: R


Versicherungslexikon | Versicherungsgesellschaften | Unternehmen eintragen / url eintragen