Versicherung - Definition und Erklärung Versicherungsbestätigungskarte

Ein Begriff aus der KFZ-Versicherung (Kraftfahrtversicherung). Die Versicherungsbestätigungskarte (auch Doppelkarte genannt) wird dem Versicherungsnehmer vom Versicherungsunternehmen ausgestellt, wenn dieser sein Fahrzeug ab- oder ummelden möchte. Sie ist der Nachweis für das Straßenverkehrsamt, dass das Fahrzeug gem. der Mindestanforderungen des Pflichtversicherungsgesetzes, versichert ist. Zu beachten ist, dass die Versicherungsbestätigungskarte, sofern nichts anderes vermerkt ist, lediglich die KFZ-Haftpflichtversicherung abdeckt. Erst nach Antragstellung wird der gewünschte Versicherungsschutz (z. B. Teilkasko oder Vollkasko) gewährt. Dementsprechend ist es ratsam, den Antrag auf Kraftfahrtversicherung, wenn möglich, schon vor der Zulassung dem Versicherer zukommen zu lassen.

Datum der letzten Änderung: 22.05.2015


Begriffe aus dem Index: V


Versicherungslexikon | Versicherungsgesellschaften | Unternehmen eintragen / url eintragen