Versicherung - Definition und Erklärung Neubauwert

Der Neubauwert ist ein Begriff der Wohngebäudeversicherung und beziffert den ortsüblichen Neubauwert eines Gebäudes inklusive Planungs- u. Konstruktionskosten. Da das Baugewerbe in der Vergangenheit stärkeren Preisschwankungen unterlag, empfiehlt sich eher eine Wohngebäudeversicherung auf Basis des gleitenden Neubauwertes, da sich dieser dem ortsüblichen Neubauwert von Jahr zu Jahr automatisch anpasst. Das Gebäude ist somit im Schadenfall immer passend versichert. Vorausgesetzt man wählt vom ersten Tag an die richtige Höhe der Versicherungssumme und passt den Vertrag bei Wertsteigerungen z. B. Sanierungen, Anbauten, Aufstockungen etc. an.

Datum der letzten Änderung: 22.05.2015


Begriffe aus dem Index: N


Versicherungslexikon | Versicherungsgesellschaften | Unternehmen eintragen / url eintragen